Österreich Kärnten Seen Ferienhäuser Appartements Zimmer

 

Über 200 warme Badeseen warten auf Sie...

Wörthersee, Foto: Kärnten Werbung

Kärnten ist das Land der über 1.000 Seen. Davon sind alleine 200 Badeseen. Kärnten verfügt über die wärmsten Seen in ganz Österreich. Mit 25° bis 28° sind der Klopeiner und der Pressegger See die wärmsten Seen  Kärntens. Der Größte ist der Wörthersee zwischen Klagenfurt und Velden, danach folgt der über 140 Meter tiefe Millstätter See, der Ossiacher und dann der Weissensee. Alle Seen haben beste Trinkwasserqualität.

Folgende Seen sind vielleicht nicht so berühmt wie die oben genannten, aber dennoch einen Besuch wert: Der Afritzer See, der Faaker See, der Gösseldorfer See, der Hafner See, der Keutschacher See mit seinem romantischen Restaurant, der Längsee in der Nähe der Burg Hochosterwitz, der kleine Maltschacher See nahe Feldkirchen, der Silbersee, der Tunersee und noch unzählige  andere, romantisch gelegene Bergseen und Flüsse. Besuchen Sie beispielsweise einmal das Gailtal. Hier am Fluss Gail finden Sie eine noch nahezu unberührte Natur. Herrlich ist es in Gail-Auen zu picknicken, zu grillen und zu schwimmen. Die San- und Kiesstrände hier sind auch für Hunde erlaubt. Aber auch entlang der Drau finden Sie neben dem Drau-Radweg viele Möglichkeiten, am erfrischenden Wasser eine Pause einzulegen. Wer die Berge und das Wasser sucht, der kommt nach Kärnten. Nicht umsonst heißt es ja in der Werbung: „Kärnten Wasserreich.“

Unterkünfte, wie Ferienwohnungen, Apartments und Zimmer gibt es reichlich in der Nähe von Seen oder auf dem Berg mit Seeblick. Die Besten sind natürlich schon Wochen vor Urlaubsantritt ausgebucht. Selbstverständlich kann man auch vor Ort bei der regionalen Touristeninformation auch noch während der Saison Glück haben, bequemer, sicherer und preiswerter ist es aber allemal mit unserer Hilfe vorab. Die besten Häuser, Wohnungen und Appartements gibt es hier…