Maria Saal Österreich Kärnten Ferienhäuser Appartements Zimmer

 

Maria Saal, Pfarrkirche in Kärnten

Herzogstuhl, Foto: Diejun, Österreich Werbung

Im Bezirk Klagenfurt-Land hat die Marktgemeinde und der Wallfahrtsort Maria Saal neben seiner wunderschönen Landschaft noch einiges mehr zu bieten:

Anhand von überlieferten Bräuchen wird Ihnen im großartigen Freilichtmuseum Maria Saal das alte Kärntner Handwerk präsentiert. Mit dem Aufbau des Freilichtmuseums ist es auf eindrucksvolle Art gelungen, urige Bauernhäuser, Flodermühlen, Sägemühlen, Kohlenmeiler, einen Kalkofen, alte Getreidespeicher und auch typische Blockstadeln als bäuerliches Kulturgut zu erhalten und für die Besucher zugänglich zu machen.

Spazieren Sie zur östlichen Kuppel des Berges von Maria Saal und bestaunen Sie den Tonhof, ein altes gotisches Gebäude, das seine ursprüngliche Gestalt bewahrt hat und im gotischen Erdgeschoß noch gut erhalten ist. Auf der anderen Seite liegt das alte Pflegeamt mit dem Gerichtshaus, welches ebenfalls zum Tonhof gehört.

Ein absolutes Highlight in Maria Saal ist die Wallfahrts- und Stiftskirche Maria Saal. Um 767 vom einem Bischof der „heiligen Maria in Karatanien“ geweiht und im 15. Jahrhundert zu einer Wehrkirche umgebaut. Heute ist die größte Glocke Kärntens, die „Maria Saalerin“ in dieser Kirche zu hören.

Ebenfalls erwähnenswert ist der berühmte Herzogstuhl, ein im 9. Jahrhundert errichteter Doppelthron, der aus Römersteinen zusammengesetzt wurde. Hier vollzog der Herzog seine Ämter.

Für Kultur- und Naturinteressierte also eine ideale Urlaubsregion. Auch hier lohnt es sich einmal in unserem großen Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen zu stöbern. Urlaub individuell, ist einfach schöner!

Marktgemeinde Maria Saal
A-9063 Maria Saal
Österreich
Telefon: 0043 (0) 4223 2214
E Mail: maria-saal(at)ktn.gde.at

Zurück zur Übersicht