Österreich Kärnten Entfernungen Ferienhäuser Appartements Zimmer

 

Alle Informationen rund um Kärnten in Österreich

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Unterkünften in Österreichs Süden: Ferienhäuser, Appartements und Zimmer. Wie einfach bei uns das Buchen ist, erfahren Sie unter Buchungsablauf. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an uns. Wir beraten Sie gerne.

Das Besondere: Bei uns erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit eine verbindliche Bestätigung Ihrer Buchung. Kein tagelanges Anfragen und Warten. Keine terminlichen Absagen, keine Doppelbelegungen, keine Missverständnisse. Wir kennen die Wünsche der Gäste und sprechen die Sprache des Vermieters. Auch während Ihres Urlaubs sind wir immer für Sie da. Garantiert.

Stöbern Sie doch einmal durch unser Angebot. Wir bieten Ihnen viele interessante Informationen und Fotos zu Kärnten und Österreich. Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Reise bestens vorzubereiten. Hierzu bieten wir Ihnen eine Checkliste und alle wichtigen Informationen für Ihre Reise.

Auch an Ihre Sicherheit haben wir gedacht: Neben dem vom deutschen Gesetzgeber vorgeschriebenen Sicherungsschein bieten wir Ihnen per Klick eine Reiserücktrittsversicherung.

Adressen
Anreise
Auto und Straße
Entfernungen
Hauptstadt
Impfung und Medizin
Kärnten Card
Klima, Reisezeit
Lage, Land und Leute
Öffnungszeiten
Post, Telefon, Internet
Tiere
Währung, Geld
Wasser und Strom




 

Adressen...

Velden, Foto: Diejun, Österreich Werbung

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei:

Kärnten-Information
Casinoplatz 1
AT-9220 Velden
Telefon: 0043 (0) 463 3000

Die Deutsche Botschaft finden Sie hier:

Deutsche Botschaft
Metternichstraße 3
AT-1030 Wien
Telefon: 0043 (0) 1 795050

Selbstverständlich können Sie auch uns zu jedem Thema ansprechen. Wenn wir Ihnen helfen können werden wir das auch gerne tun. Nutzen Sie unsere Kontakte.

Nach oben

 

Anreise...

TUIfly am Klagenfurter Flughafen

Kärnten erreichen Sie sehr gut mit dem Flugzeug, dem Auto oder der Bahn.

Der Flughafen Klagenfurt wird sowohl direkt (beispielsweise von Köln, Hamburg und Hannover aus), als auch über Wien von allen großen deutschen Städten angeflogen. Wer frühzeitig bucht kommt mit TUIfly äußerst günstig nach Klagenfurt. Von München startet sogar täglich eine Maschine.

Mit dem Auto geht es von Osten her quer durch Österreich über die Südautobahn A2. Von Norden und Westen aus erreichen Sie Kärnten über die teilweise mautpflichtige Tauernautobahn. Eine reizvolle Idee ist es,  die Autoverladung zwischen Böckstein und Mallnitz zu nutzen oder einfach direkt per Autozug von vielen großen Städten Deutschlands aus bis nach Villach zu reisen.

Das Eisenbahnnetz nach und in Kärnten ist sehr gut ausgebaut. Entlegenere Gegenden sind mit regelmäßigen Busverbindungen ebenfalls bestens zu erreichen.

Nach oben

 

Auto, Straßennetz, Maut...

Nockalmstraße, Foto: Kärnten Werbung

Das Straßennetz in Österreich ist sehr gut ausgebaut. Viele Bergstraßen und Tunnel sind mautpflichtig. Auf der Autobahn gilt generell Vignettenpflicht. Die Höchstgeschwindigkeiten betragen auf der Autobahn 130 km/h, auf Landstraßen 100 km/h und in Ortschaften 50 km/h. Die ÖMATC-Pannenhilfe erreichen Sie mit der Telefonnummer 120.

Was Sie noch wissen sollten: Die Blutalkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille. Ein Verbandskasten, reflektierende Sicherheitswesten und ein Warndreieck sind Pflicht. Achten Sie in den Städten auf die Kurzparkzonen, die jeweils nur am Anfang und Ende der Zone gekennzeichnet sind. Im Winter bitte unbedingt an Schneeketten denken.

Nach oben

 

Entfernungen...

Kärnten im sonnigen Süden Österreichs.

Wer in Österreich von West nach Ost fahren will, also beispielsweise von Bregenz bis nach Wien, muss ca. 670 km zurücklegen. Von Nord nach Süd, also beispielsweise von Linz bis nach Klagenfurt, sind es nur ca. 270 km.

Innerhalb Kärntens sind die meisten Ziele schnell erreicht. Hier einige Beispiel-Entfernungen von Klagenfurt aus gerechnet:

Das Skigebiet und die Römertherme von Bad Kleinkirchheim sind ca. 68 km entfernt.

Das Porsche-Museum in Gmünd ist ca. 90 km entfernt. Heiligenblut beim Großglockner immerhin 158 km. Das Dreiländer-Eck „Österreich, Italien und Slowenien“ erreichen Sie nach ca. 82 km, den Ossiacher See mit dem Gerlitzen nach nur 33 km und Velden mit dem Schloss am Wörther See nach nur 23 km.

Alles liegt recht nah beieinander.

Nach oben

 

Hauptstadt...

Fiaker, Foto: Wiesenhofer, österreich Werbung

Wien ist die Bundeshauptstadt und zugleich eines der neun Bundesländer Österreichs.

Wo fängt man an, Wien bei Tag oder Wien bei Nacht. Wien ist so außerordentlich facettenreich, wie kaum eine andere europäische Hauptstadt. Mit einem der vier Sitze der Vereinten Nationen ist Wien weltweit eine feste Institution.

Es gibt viel zu bestaunen und zu entdecken, den gotischen Stephansdom, das Schloss Schönbrunn, das Riesenrad im Prater und noch vieles mehr beim Bummeln durch die Altstadt. Österreichs Hauptstadt wurde wegen seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten, in die Liste des UNECO-Weltkulturerbes aufgenommen. Wien ist zudem die Welthauptstadt der Musik, in keiner anderen Stadt sind so viele Komponisten zu ihren Werken inspiriert worden, wie in Wien.

Lassen Sie den Blick bei Nacht schweifen. Erleben Sie den Sonnenuntergang vom Donauturm mit seinem drehbaren Restaurant oder direkt vom Riesenrad. Besuchen Sie das weltberühmte Burgtheater und genießen Sie im Anschluss die Wiener Sacher Torte direkt im Hotel Sacher.

Erkunden Sie die Stadt „ganz romantisch“ mit der Pferdekutsche, schließen Sie sich einer der zahlreichen Führungen an oder entdecken Sie von Ihrem privaten Ferienapartment ausgehend, individuell Ihre eigenen Highlights. Wien bietet alles: zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, viele Freizeit-Aktivitäten und städtisches Nightlife.

Tourist-Info Wien
Albertinaplatz
A-1020 Wien
Österreich
Telefon: 0043(0) 1 24 555
E-Mail: info(at)wien.info

Nach oben

 

Impfungen, Medizin...

Bestes Gesundheitssystem.

Wichtig: Im Sommer sollten Sie sich unbedingt gegen Zeckenbisse impfen lassen. Damit Sie die Arzt- bzw. Apotheken-Rechnungen in Kärnten nicht verauslagen müssen, sollten Sie zudem in jedem Fall vorab einen Auslandskrankenschein Ihrer Krankenkasse  organisieren. 

 

 

Nach oben

 

Kärnten Card...

Kärnten Card spart Geld, Foto: Gerdl Öster. W.

Jeder Kärnten-Urlauber kann von Mitte April bis Ende Oktober bei fast jedem Tourismusbüro und vielen anderen Verkaufsstellen die Kärnten Card zu einem sehr günstigen Preis erwerben.

Mit dieser Karte haben Sie dann bei über 100 Ausflugzielen und Museen freien Eintritt. Auch die Fahrt mit Schiffen, den sonst recht teuren Bergbahnen und auch auf manchen Mautstraßen ist damit ebenfalls kostenfrei.

Ein Auszug der Leistungen: 16 Erlebnisbäder, 4 Zoos und Tierparks, 36 Museen, 13 besonders für Kinder faszinierende Freizeit- und Erlebnisangebote, 13 Bergbahnen und 6 Schifffahrtsunternehmen gehören zum Angebot. Dazu kommen Naturerlebnisse wie Panoramastraßen. Auf einer kostenlosen Erlebnis-Landkarte finden Sie alle Ausflugsziele in übersichtlicher 3-D-Grafik dargestellt.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Interessengemeinschaft Kärnten Card Betriebe
Kohldorfer Straße 98
A-9020 Kärnten
Telefon: 0043 (0) 463 908888

Nach oben

 

Wetter, Klima, Reisezeit...

Von der Sonne verwöhnt

Das Klima in Kärnten kann man durchaus als gemäßigt bezeichnen. Als südlichstes Bundesland Österreichs wird Kärnten durch seine Berge im Norden fast völlig vor rauen Tiefs aus dem Nordwesten geschützt. Mediterrane Einflüsse aus dem Süden prägen dagegen das Klima deutlich stärker.

Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen beispielsweise in Klagenfurt in den Sommermonaten zwischen 19° und 25° und gehen im Winter auch weit unter Null Grad. Die Wassertemperaturen liegen bei durchschnittlich 22° (Klopeiner See über 25°) und die Sonnenstunden im Sommer von April bis September zwischen 6 und 8 Stunden.

Die Hauptreisezeit ist in Kärnten natürlich im Sommer. Die Hauptsaison beginnt Ende Juni und dauert bis Mitte September. Die richtige Zeit um in einem der vielen warmen Badeseen zu plantschen. Der Frühsommer und der Herbst sind die richtige Zeit für Naturliebhaber und Wander-Begeisterte. Die Winter-Saison beginnt Mitte Dezember und erstreckt sich, je nach Höhenlage, bis Ostern.

Nach oben

 

Lage, Land und Leute...

Kärnten im sonnigen Süden Österreichs

Österreich liegt in Mitteleuropa und wird im Norden durch Deutschland und Tschechien, im Osten durch die Slowakei und Ungarn, im Süden durch Slowenien und Italien und im Westen durch Lichtenstein und die Schweiz begrenzt. Die Hauptstadt Österreichs ist Wien.

Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs. Dessen Hauptstadt heißt Klagenfurt und die liegt am Wörther See.

Kärnten ist besonders durch seine Seen- und Berglandschaft bekannt und wegen seine milden Klimas als touristisches Ziel beliebt.

Auf ca. 10.000 km² leben hier nur ca. 500.000 Menschen.

Nach oben

 

Öffnungszeiten, Einkauf...

Naschmarkt Wien, Foto: Bartl, Österreich Werb.

Die Öffnungszeiten variieren. In der Saison sind sie in den Ferienzentren meist ganz aufgehoben Selbst am Samstag oder Sonntag), in vielen Städten sind die größeren Läden meist von 7 oder 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends geöffnet, Samstag meist auch am Nachmittag.






Nach oben

 

Post, Telefon, Internet...

Postämter sind meistens Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr geöffnet, einige Ausnahmen schließen über Mittag, andere haben auch am Samstag früh geöffnet.

Die Vorwahl für Österreich ist 0043, nach Deutschland wählt man 0049 und in die Schweiz 0041 vor. Die Mobilnetze sind in Österreich sehr gut ausgebaut. Man kann in vielen Fällen sogar von den Bergen aus telefonieren (Roaming-Gebühren beachten). Die preiswertere Alternative sind Prepaid-Karten, die man teilweise schon im Supermarkt kaufen kann. Die Abdeckung durch wireless Internet ist sicher fast ebenso gut, wie in Deutschland. Viele Ferienhäuser und private Apartments verfügen zunehmend auch über einen Internet-Anschluss. Fragen Sie bitte bei der Buchung nach. In vielen Städten gibt es zudem Internet-Cafés.

Folgende Rufnummern sollten Sie sich merken: 133 Polizei, 122 Feuerwehr, 144 Unfall, 120 ÖMATC.

Nach oben

 

Tiere...

Hunde und Katzen können gemeinsam mit Ihnen Urlaub machen, kein Problem. Beachten sollten Sie allerdings, dass eine Tollwutimpfung erforderlich ist, die bereits mindestens einen Monat zuvor erfolgt  sein sollte,. Auch ein europäischer Heimtierpass und eine Tätowierung oder ein Chip sind Pflicht. Maulkorb und Leine müssen ebenfalls mitgeführt werden.

Nach oben

 

Währung, Geld...

Zahlungsmittel: EURO

Das offizielle Zahlungsmittel in Kärnten und ganz Österreich ist der EURO. Außerdem kann man fast überall mit Scheckkarte oder Kreditkarte bezahlen. Das Netz der Bank-Automaten ist ebenfalls sehr gut ausgebaut. Hier werden EC-Karten akzeptiert.






Nach oben

 

Wasser, Strom...

Wasser Reich Kärnten

In ganz Österreich nutzt man eine herkömmliche Spannung von 230 Volt Wechselstrom. Geräte mit Steckern, wie in Deutschland üblich und auch Europa-Norm-Gerätestecker, können hier problemlos verwendet werden.

Die Wasserqualität in Kärnten kann als vorbildlich bezeichnet werden. Fast alle Seen haben beste und bereits mehrfach ausgezeichnete Trinkwasser-Qualität.



Nach oben